Wer bin Ich?

Alles was ihr über mich wissen müsst, erfahrt ihr hier. Wer schreibt die Berichte, wer testet die Produkte? Was war vorher und was kommt danach? Natürlich muss man im Internet immer die richtige Balance aus Offenheit und Privatsphäre finden, doch ich will versuchen genau das zu tun – Aber, lest selbst!

Nun, kommen wir erst einmal zu mir selbst. Ich bin mittlerweile über 30 Jahre alt (um genau zu sein werde ich nächsten Monat bereits 32) und höre seit meiner Kindheit vor allem auf den Spitznamen Jogi – So dürft ihr mich auch gerne nennen. Interesse besteht meinerseits an so ziemlich allen neuen Produkten, egal ob es einen neuen Brotaufstrich gibt oder eine neue Generation an OLED Flachbild-Fernsehern.

Besonderes Augenmerk liegt dabei schon auch Technik, Multimedia, Haushaltsgeräten und ähnlichem, aber im Endeffekt probiere ich einfach alles mal aus. Ich will persönlich meinen Horizont immer erweitern und will meinen Lesern dabei helfen, das ebenfalls zu tun.

Außer mir selbst, sind aber noch weitere Personen in die Tests mit eingebunden. Auch meine Freundin und unsere beiden bezaubernden Kinder (zweieinhalb und ein Jahr alt) sind immer mit dabei. Je nachdem was für Produkte es zu testen gibt, kommen dann auch noch andere Familienmitglieder oder Bekannte dazu. Wenn sich wer aus meinem Umfeld besonders gut mit etwas auskennt, diskutiere ich das Produkt gerne mit demjenigen.

Abgesehen von Produkten teste ich auch Shops und Dienstleistungen und Möglichkeiten im Internet Geld zu verdienen oder wenigstens zu sparen. Man muss sich da keinerlei Illusionen hingeben, reich wird im Internet kaum jemand. Allerdings kann man zumindest ein bisschen was nebenbei verdienen oder eben ein bisschen was sparen. Auch über meine Erfahrungen in dieser Richtung werde ich euch ab und an berichten.

Zurück zu mir und meinen Testberichten. Diese werden im Vergleich mit vielen anderen Tests wahrscheinlich etwas persönlicher und subjektiver ausfallen. Ich sitze nicht in einem Testlabor in dem ich die Zusammensetzung eines Lebensmittel testen kann. Auch Schwarzwerte von Displays kann ich nicht bestimmen, ebenso wenig wie Strahlenwerte eines Smartphones oder die Lautstärke eines Kühlschranks. Dafür werden meine Berichte sehr praxisbezogen ausfallen. Ein Datenblatt kann jeder lesen und jeder posten. was wie schlägt sich das Produkt im Alltag, welche Vor- und Nachteile hat es für den User tatsächlich?

Sollte mir noch etwas einfallen, was ihr auf jeden Fall wissen müsst, dann werde ich das hier natürlich noch ergänzen. Ansonsten bleibt mir nur, euch viel Spaß mit meinem Blog zu wünschen.

PS: Noch etwas in eigener Sache: Das Betreiben eines Blogs kostet nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Server und Domain wollen ebenso bezahlt werden wie diverse Kleinigkeiten (beispielsweise Deko für Bilder). Ich werde deshalb den Blog nicht mit Werbeanzeigen zupflastern, aber ich arbeite mit Affiliate-Links von Amazon und teilweise auch mit Partner-Programmen. Diese Links werden selbstverständlich als solche gekennzeichnet, euch entstehen daraus aber keinerlei Nachteile. Das Ganze dient explizit nicht dazu, mit dem Blog Geld zu verdienen. Ich will nur die laufenden Kosten irgendwann decken können. Alles was darüber hinaus gehen sollte, wird meinen Lesern zu Gute kommen, beispielsweise durch selbst finanzierte Gewinnspiele!